In jedem Freundeskreis gibt es sie, die Bekannte, die noch nie einen Orgasmus hatte. Traurig, aber wahr. Lange wurde der Frauenorgasmus ignoriert und man(n) wollte nicht wahrhaben, dass die Damenwelt am Sex Gefallen finden könnten.

Nun hat sich die Situation aber ins Gegensätzliche verkehrt, durch die Übersexualisierung der Frau, sollte man meinen, dass die Damen immer und überall in der Lage sind stöhnend zu kommen. Naja, dem ist nicht so.

In einer aktuellen Kinsey-Studie wurde bestätigt, dass nur 20 bis 30 Prozent der Frauen beim Sex zum Höhepunkt gelangt. Dabei liegt die Dunkelziffer noch viel höher. Die Sexologin Carol Queen meinte in einem Interview mit dem Magazin «Cosmopolitan», dass der Anteil der nicht zum Orgasmus kommenden Frauen, bei 70 Prozent liege. Erschreckend.

Die Autorin Elisabeth Lloyd hat ihr Buch «The Case of the Female Orgasm» all jenen Frauen gewidmet, die noch nie einen sexuellen Höhepunkt hatten. Die Amerikanerin meinte darin, dass der Druck zum Orgasmus zu kommen auf (vor allem junge) Frauen, so groß sei, dass dies einer entspannten sexuellen Begegnung im Weg stehe.

Faktoren, die beim Sex helfen

Um zum Orgasmus zu kommen, ist eine entspannte und unverkrampfte Stimmung wichtig. Druck und Stress gehören nicht ins Schlafzimmer. Auch ist es gut zu wissen, was dich stimuliert. Aus diesem Grund solltest du dich «selbst erforschen«, es ist nämlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.