Feine Poren, rosige Wangen und ein strahlender Teint? You can do it! Wir haben dir fünf Tipps zusammengestellt, dank denen dir nun finally perfekt zarte Haut aus dem Spiegel entgegenstrahlt! Doch aufgepasst: Weniger ist bei unserer Haut manchmal mehr! Neben der Hautpflege und den richtigen Produkten kommt es vor allem auf tägliche Kleinigkeiten an.

Ein wenig Geduld

Diesen Tipp möchte niemand hören. Vor allem die Ungeduldigen unter uns, oder? Doch rosige, weiche, reine Haut braucht nun mal Zeit! Es reicht nicht, jeden Tipp einmal umzusetzen und einen Porzellan-Teint zu erwarten. Nur durch geduldiges Wiederholen und Abwarten bessert sich das Hautbild. Das Warten lohnt sich definitiv!

via GIPHY

Die richtige Pflege

Gerade in stressigen Zeiten fehlt unserer Haut die Elastizität und sie wirkt schnell müde und fahl. Da hilft die richtige Körperpflege: Denn manchmal, ist weniger mehr! Zum Beispiel versorgst du mit der NIVEA Soft Creme deine Haut mit den nötigen Vitaminen und gibst ihr einen echten Frischekick. Die leichte Feuchtigkeitscreme verleiht der Haut eine belebende Frische und ist sowohl für das Gesicht als auch für Körper und Hände geeignet. Angereichert mit Vitamin E und 100 % natürlichem Jojoba-Öl pflegt sie nicht nur intensiv, ohne zu fetten, sondern zieht auch noch schnell ein – ideal für die tägliche Anwendung! So kannst du die Ausstrahlung deiner Haut wieder auffrischen. Deine Haut wird sich über die Zuwendung freuen und es dir danken.

Bild: Nivea

Stay hydrated

Unsere Haut braucht nicht nur von aussen Feuchtigkeit, sondern auch von innen: Also auf jeden Fall solltest du pro Tag rund 1,5 Liter Flüssigkeit trinken – am besten Wasser oder ungesüsste Tees! Das hilft nicht nur die Haut von innen zu nähren, sondern dankt es dir, in dem sie straffer, fester und frischer wird. Und Feuchtigkeit hilft, Fältchen etwas «aufzupolstern». Perfekt, oder? Denn wer braucht schon Falten!

via GIPHY

Strahlen kommt von innen

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist sehr wichtig für ein schönes Hautbild – Fast Food sollte also nicht auf deinem täglichen Speiseplan stehen! Denn unser Körper und vor allem unsere Haut reagiert sensibel auf das, was wir essen. Wer also seinem Körper auch von innen etwas Gutes tun möchte, sollte eher folgende Superfoods in seinem Essen einbauen: Karotten, Hokkaido-Kürbis, Brokkoli und Spinat helfen durch Vitamin A von innen gegen trockene Haut. Vitamin C und E sind ebenfalls absolute Beauty-Vitamine, da sie das Bindegewebe straffen. Also: Viel frisches Obst, Gemüse sowie Körner und Nüsse essen!

Bild: cottonbro / Pexels

Nicht übertreiben

Deine Haut ist sensibel. Zu viel Körperpflege kann fast schlimmer sein als zu wenig. Das Beste ist, eine tägliche Routine einzuführen und bei den Produkten zu bleiben, die du gut verträgst (versuch es mal mit Punkt 2). Wildes Durchmischen ist KEINE gute Idee. Faustregel: Auf sein Körper hören und ihm auch mal eine Pause gönnen!

via GIPHY