Welcher Ort steht mehr für Glamour und Glitzern? Eine Reise nach Hollywood ist nicht nur für Filmfans ein absolutes Muss, sondern hat als Reiseziel viele Aktivitäten zu bieten. Die Kultstadt Los Angeles stellt schon lange das Zentrum der Unterhaltung und der Kultur in den USA dar und ist das Mekka für die Schauspielszene.

Wir haben für euch Reisetipps rund um Sehenswürdigkeiten, Restaurants und das ESTA USA zusammengestellt, die euren Hollywood-Urlaub zum unvergesslichen Knüller machen.

Entdeckt die Welt der Film- und Fernsehproduktionen

Eine gute Möglichkeit, die Welt der Film- und Fernsehproduktion kennen zu lernen, ist eine Studiotour. Warner Bros. Studio Tour Hollywood bietet eine VIP-Tour an, die einen Besuch in der Kostümabteilung und die Möglichkeit beinhaltet, auf der Central Perk Couch aus „Friends“ zu sitzen. Die Paramount Pictures Studio Tour bietet einen Einblick in das berühmte Hollywood Backlot und die Möglichkeit, ikonische Filmsets wie den New Yorker Block aus „Der Pate“ zu sehen. Die Universal Studios Hollywood bieten die Möglichkeit, die zauberhafte Welt von „Harry Potter“ zu besuchen, eine rasante Verfolgungsjagd in der Attraktion „Fast and Furious – Supercharged“ zu erleben und die Welt der Simpsons zu erkunden.

Für diejenigen, die sich für Filmgeschichte interessieren, empfiehlt sich ein Besuch des TCL Chinese Theatre, ein Filmpalast, der seit 1927 in Betrieb ist. Das Kino war Schauplatz vieler Weltpremieren und ist berühmt für die Hand- und Fußabdrücke von Berühmtheiten auf dem Vorplatz. Schaut euch einen Film in dieser historischen Kulisse an und nehmt an einer der Führungen teil, bei denen man mehr über die legendäre Vergangenheit des Kinos erfahren kann.

Reisetipps, hollywood, Walk of fame
Bild: Pixabay

Musik und Entertainment auf dem Sunset Strip

Der Sunset Strip ist ein Muss für Musikliebhaber. Der Strip beherbergt einige der berühmtesten Musiklokale der Welt, darunter das Whisky a Go Go, das Roxy Theatre und den Viper Room. Man kann die Geschichte des Rock ’n‘ Roll bei einer Live-Show in einem dieser Lokale hautnah miterleben.

Wenn ihr auf die Jagd nach den Stars gehen wollt, solltet ihr euch den Hollywood Walk of Fame nicht entgehen lassen. Auf dem Walk, der Film-, Fernseh-, Musik- und Theaterkünstler ehrt, könnt ihr nach den Sternen eurer Lieblingspromis Ausschau halten. Mit ganz viel Glück könnt ihr während eures Besuchs sogar einer prominenten Person begegnen, denn viele Schauspieler*innen und Stars wohnen tatsächlich in Los Angeles.

Wanderung zum Wahrzeichen von Hollywood

Was wäre Hollywood ohne den weltweit bekannten Schriftzug auf dem Mount Lee. Das bekannte Wahrzeichen ist nicht nur aus der Ferne für jeden gut zu sehen, sondern bietet nach einer Wanderung auf dem Hollywood Sign Trail eine fantastische Aussicht und ein gute Gelegenheit, auf dem Weg ein paar Instagram-würdige Fotos zu machen.

Unweit des Hollywood Sign befindet sich das Griffith Observatory. Wenn ihr euch für Wissenschaft und Astronomie interessiert ist dies ein großartiger Ort, um im Planetarium eine Aussicht auf das Universum zu erhaschen. Das Observatorium bietet interaktive Ausstellungen und Teleskope, mit denen die Besucher den Kosmos erkunden können. Von der atemberaubenden Lage des Observatoriums aus könnt ihr auch die Aussicht auf die Stadt und das Hollywood Sign genießen.

Die kulinarische Seite von Hollywood und L.A.

Los Angeles und Hollywood verfügen über ein vielfältiges gastronomisches Angebot, das Reisenden einzigartige und köstliche Erlebnisse bietet. Wenn ihr auf der Suche nach mexikanischer Küche seid, ist Guerrilla Tacos ein beliebter Foodtruck, der originelle Tacos mit Zutaten aus der Region serviert. Einen Vorgeschmack auf die blühende vegane Szene der Stadt erhaltet ihr im Crossroads Kitchen, das gehobene pflanzliche Gerichte in schickem und anspruchsvollem Ambiente anbietet.

Ihr seid auf der Suche nach klassischer amerikanischer Küche? Besucht Canter’s Deli, ein jüdisches Delikatessengeschäft, das seit 1931 Pastrami-Sandwiches und Matzeknödelsuppe serviert. Und für eine süße Leckerei solltet ihr bei der Milk Bar LA vorbeischauen, die dekadente Desserts wie Cereal Milk Soft Serve und Crack Pie anbietet.

Reisetipps, Hollywood, Tacos
Bild: Pixabay

Vorbereitungen für die USA Reise

Für eine Reise nach Amerika ist eine gute Vorbereitung wichtig. So sollte man nicht nur Hotels und Flüge gebucht haben, sondern muss auch sicherstellen, dass man für die Einreise einen gültigen Reisepass und eine Einreiseerlaubnis hat. Für die USA benötigt man als Tourist kein Visum, sondern kann online einen Antrag für ein ESTA stellen. Hierbei handelt es sich um eine digitale Einreiseerlaubnis mit der man bis zu 90 Tage in den USA bleiben darf und die man für eine Einreise innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren beliebig oft nutzen kann. Das ESTA ist dabei immer an die Reisepassnummer gebunden, das heißt die Einreiseerlaubnis läuft auch ab, wenn der Reisepass abläuft. Für längere Aufenthalte oder um in den USA zu arbeiten, muss man allerdings ein entsprechendes Visum beantragen.

In Los Angeles gibt es wie in jeder anderen amerikanischen Großstadt öffentliche Verkehrsmittel und auch Fahrdienste, wie Uber oder gewöhnliche Taxis sind eine Option. Die beste Art und Weise für einen Besuch der Attraktionen stellt allerdings ein Auto dar, da die Sehenswürdigkeiten oft weit auseinander liegen. Ihr solltet daher vor der Reise neben dem ESTA auch einen internationalen Führerschein beantragen, mit dem das Mieten eines Autos und auch potentielle Kontrollen schneller abgewickelt werden können. Wie jede größere Stadt hat auch Hollywood seinen Anteil an Kriminalität, daher ist es wichtig, dass man unterwegs wachsam sind. Haltet euch also immer in gut beleuchteten Gegenden auf, geht nachts nicht allein spazieren und tragt Wertsachen immer bei euch. Wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, verriegelt die Türen und lasst die Fenster hochgekurbelt, wenn ihr geparkt habt.