Fans der Filmreihe dürfen sich gleich doppelt freuen! Denn jetzt ist endlich bekannt, wie «Phantastische Tierwesen 3» offiziell heißen wird und wann der Streifen ins Kino kommt. Eines vorweg: Es ist früher, als alle erwartet haben.

Es dauert also nicht mehr lange, bis wir Eddie Redmayne, Jude Law und Co. wieder auf der Leinwand sehen!

«Phantastische Tierwesen 3»: So geht es weiter

Drei Jahre warten Fans des «Harry Potter»-Sequels nun schon auf einen dritten Teil. Durch die Pandemie und den Ausstieg von Johnny Depp in der Rolle des Grindelwald, hat sich alles immer weiter verzögert. Eigentlich sollte der neue Film im Juli 2022 Premiere feiern. Doch hier kommt gleich die erste Überraschung: Denn Teil drei der beliebten Filmreihe kommt nun früher als gedacht.

Der US-Kinostart ist für den 15. April 2022 angesetzt, drei Monate früher als erwartet. Das gab die offizielle Seite des Films jetzt auf Twitter bekannt. Und auch die deutschsprachige Premiere dürfte in diesem Zeitraum erfolgen.

Das ist der Titel des Films

Nach dem Starttermin wurde nun auch ein weiteres, nicht ganz unwichtiges, Detail des neuen Films verraten: Der Titel! Und der ist äußert aussagekräftig. Denn im Englischen lautet er: «Fantastic Beasts: The Secrets Of Dumbledore». Im neuesten Teil der Filmreihe dreht sich also alles um das Leben und die Familie der Dumbledores. Es würde uns auch nicht wundern, wenn das ein oder andere dunkle Geheimnis endlich ans Licht kommt…

Mit dabei sind Eddie Redmayne als Newt Scamander, Jude Law in der Rolle von Albus Dumbledore und Katherine Waterston, die Porpentina Scamander verkörpert. Auch Ezra Miller ist wieder Teil des Films – denn im zweiten Teil wurde enthüllt, dass seine Figur Credence Barebone auch zur Familie Dumbledore gehört. Neu im Team von «Phantastische Tierwesen» ist jedoch Mads Mikkelsen. Der dänische Schauspieler ist statt Johnny Depp als Gellert Grindelwald zu sehen.