Damit wir im Winter keiner fiesen Erkältung zum Opfer zu fallen, lieben wir es, Mützen zu tragen. Doch leider kann uns das ganz schön die Frisur versauen.

Mit unseren Tipps bleibst du trotzdem top gestylt!

Mützen aus Baumwolle

Vielleicht hast du es selbst schon bemerkt: Mit einer Mütze aus Baumwolle fliegen deine Haare viel weniger als bei Schafswolle oder Fleece. Baumwolle lässt nämlich mehr Sauerstoff ans Haar, so dass dieses besser atmen kann und nicht platt wirkt. Rapperin Loredana bereitet sich mit einer flauschigen Kuschel-Mütze schon einmal auf den Winter vor – sie hätte wohl besser unsere Tipps lesen sollen, damit es kein böses Erwachen beim Abnehmen der Mütze gibt.

Richtiges Styling

Aufgepasst: Schon bevor wir überhaupt unsere Mütze aufsetzen, ist es wichtig, dass unsere Haare dementsprechend gestylt sind – und das am besten ohne intensiver Hitze! Mit dem Dyson Supersonic Haartrockner und dem Fly-Aways-Aufsatz haben wir ab sofort die beste Maßnahme Zuhause, um fliegende Haare zu bändigen, bevor sie überhaupt entstehen können. Durch den Fly-Away-Aufsatz werden fliegende Haare in längeren Haaren „versteckt“, so dass ein geschmeidiges und glänzendes Finish unser Styling abrundet. Moderatorin und Influencerin Kimberly Budinsky hat den Dyson Supersonic Haartrockner in der Weihnachtsedition Violettblau/Rosé schon für sich entdeckt und ist auch so in der kalten Jahreszeit trotz Mütze immer bestens gestylt. Lieben wir!

Haarkuren verwenden

Warum fliegen unsere Haare nur so? Nun, Grund dafür ist, dass vor allem im Winter, durch die Heizungsluft und die schnellen Temperaturwechsel von Heiß auf Kalt, unsere Haare austrocknen. Wie du entgegenwirken kannst? Mit einer Extraportion Pflege hast du das ganz schnell wieder im Griff. Ein- bis zweimal pro Woche eine Haarkur im Winter, glättet nicht nur die Haarstruktur, sondern verhindert auch, dass sich das Haar statisch auflädt. Ob Model und Schauspielerin Cara Delevingne unseren Trick auch schon kennt? Wir würden nur allzu gerne wissen, wie ihre Haarpracht unter der stylischen „Hut-Mütze“ aussieht.

Mütze richtig aufsetzen

Wie kann man denn eine Mütze falsch aufsetzen, fragst du dich nun? Das geht tatsächlich, indem sie einfach wild und ohne Rücksicht auf dem Kopf aufgesetzt wird. Besser: Die Haare in Position bringen und lässig einzelne Strähnen aus der Mütze hervorziehen. Umso mehr dein Gesicht umrahmt ist, umso schöner fallen deine Haare später und desto cooler auch dein Style mit Mütze. Influencerin Milena Karl hat den Dreh auf jeden Fall raus. We like!