Unsere liebste Mahlzeit ist und bleibt der Brunch – die Mischung aus Breakfast und Lunch! Du hast Freunde oder sogar die Familie eingeladen, und willst für deinen Besuch richtig glänzen? Mit unseren Hacks wirst du zur Brunch-Queen.

Ein gutes Gläschen

Ist es wirklich ein Brunch, wenn es kein Gläschen Sekt gibt? Wir persönlich lieben ja Mimosas und für alle, die es nicht kennen: Das ist Sekt mit etwas Orangensaft. Klingt fancy und schmeckt auch so. Denn dank dem Saft ist der Alkohol nicht zu aufdringlich und behält einen „classy touch“! Orangensaft findest du zu langweilig? Kein Problem! Auch andere Fruchtsäfte machen sich im Mimosa sehr gut. Wie wäre es zum Beispiel mit Erdbeere, Grapefruit oder Ananas?

via GIPHY

Frisches Gebäck

Nicht’s geht über frisches Gebäck! Ein saftiges Mohnweckerl, ein knuspriger Kornspitz oder eine goldgelbe Semmel: Allein beim Gedanken daran läuft uns das Wasser im Mund zusammen! Super praktisch, dass wir das alles nun dank Resch&Frisch immer direkt zu Hause haben. Denn durch unseren Mini-Backofen kann der Brunch-Besuch ganz spontan vorbeikommen, im Handumdrehen ist das Gebäck frisch und knusprig fertiggebacken – wie frisch aus der Backstube. Durch das Kennenlernpaket von Resch&Frisch haben wir ab sofort den coolen Mini-Backofen inklusive 46 Gebäckstücke zu Hause, und können uns je nach belieben immer wieder tiefgekühltes Gebäck bei Resch&Frisch bestellen, welches dann direkt zu uns nach Hause geliefert wird. Weil wir Rabattcodes lieben: Hol dir das Kennenlernangebot und spare 68 € mit dem Code MISS22 ! Der Besuch kann also zum Brunch-Date kommen!

Bild: Resch&Frisch

Süße Deko

Ein Brunch gehört ordentlich zelebriert! Deshalb sollte auch das Essen nicht nur liebevoll angerichtet sein, sondern auch hübsch dekoriert werden. Ein paar Kräuter eignen sich perfekt, um Ei-Gerichte, wie zum Beispiel Spiegeleier, aufzupeppen. Doch nicht nur das Essen darf sich über etwas Deko freuen, sondern auch der Brunch-Tisch: Ein paar hübsche Blumen, Kerzen und Co. machen das Ambiente richtig gemütlich. Achte hier auf Details – denn schließlich isst das Auge mit!

via GIPHY

Je nach Saison

Es darf ruhig herbstlich werden: Ein Brunch lebt von frischen und zeitlich passenden Produkten! Im Herbst einen Pumpkin Spice Latte selber machen? Warum nicht? Außerdem darf etwas „Ausgefallenes“ doch nicht fehlen, wenn du deinen Gästen einen unvergesslichen Brunch ermöglichen willst – so holst du dir ganz schnell den Titel „Brunch Queen“. ✨

via GIPHY