Die Moderatorin der US-Show «Project Runway» wurde am Donnerstag in Los Angeles – zusammen mit ihrem Showpartner Tim Gunn (im Bild) – für den Emmy als beste Gastgeberin einer Fernsehsendung nominiert.

 

Es wäre schon die zweite Trophäe: Klum war im vergangenen Jahr in der gleichen Kategorie nominiert – und gewann.

 

In «Project Runway» scheucht Klum Nachwuchsdesigner durch die Show, die innerhalb von wenigen Tagen oder gar nur Stunden eine Mode-Linie auf die Beine stellen müssen.

 

Dem Gewinner winkt ein Karriereschub mit Anlauffinanzierung, die Verlierer werden auch in der US-Show von Klum mit einem deutschen «Auf Wiedersehen» verabschiedet.