Vor kurzem launchte Hailey Bieber ihre eigene Hautpflegelinie „Rhode“, benannt nach ihrem zweiten Vornamen. Doch die Entscheidung für diesen Namen wird der 25-Jährigen jetzt zum Verhängnis. Denn ein Modeunternehmen mit demselben Namen klagt nun wegen Markenrechtsverletzung.

Schon zuvor hatte die 25-Jährige versucht, die Rechte am Namen zu kaufen.

Hailey Bieber von Modelabel verklagt

Erst gerade hat das Model ihre eigenen Hautpflege-Produkte auf den Markt gebracht. Doch nun droht ihr Ärger. Denn der Markenname ist seit bereits neun Jahren von einem anderen bestehenden Modeunternehmen besetzt. Jetzt hat das Fashion-Label rechtliche Schritte gegen die 25-Jährige wegen Markenverletzung eingeleitet.

Die Gründerinnen des Modelabels „Rhode“, Purna Khatau und Phoebe Vickers, reichten Klage gegen die Frau von Justin Bieber ein. So soll es laut Berichten vom People Magazine in den Dokumenten der Klage heißen, dass sich die Mitbegründerinnen des 2013 gegründeten Unternehmens „durch viele persönliche Opfer und Mühsal dem Wachstum und der Pflege der Marke Rhode verschrieben haben“.

Hailey hatte schon 2017 versucht Namensrechte zu kaufen

In einem Statement auf Instagram erklären die Gründerinnen ihre Entscheidung zu ihrem Schritt. „Wir wollten diese Klage nicht einreichen, aber wir mussten es, um unser Unternehmen zu schützen“, so ihr Statement auf Insta. Sie bewundern Hailey und wissen, dass das Model hart gearbeitet habe, um ihre Beautymarke aufzubauen. „Wir wollen Hailey nicht verklagen, wir wollen sie feiern. Als Mitunternehmerinnen wünschen wir ihr viel Erfolg“, schreiben Purna und Phoebe auf ihrem Instagram-Kanal.

Doch nun müssen die beiden leider eingreifen, denn ihrer Meinung nach hätte Hailey jeden Markennamen wählen können. „Wir haben nur den Markennamen ‚RHODE’“, betonen die Eigentümerinnen. „Deshalb haben wir ihr unsere Marke nicht verkauft, als sie vor vier Jahren darum bat, und deshalb bitten wir sie jetzt, die Marke ihrer Hautpflegeserie zu ändern.“ Mit der Entscheidung für den Namen schade Hailey dem Modelabel, den Mitarbeitern, den Kunden und ihren Partnern. Die beiden sind zuversichtlich über den Ausgang des Prozesses. Jedoch hoffen sie auch, dass Hailey den Schaden versteht, den sie für die Modemarke verursacht hat.