Gucci feiert sein 100. Jubiläum. Und Star-Designer Alessandro Michele zeigt allen, wie das richtig geht! Der Hollywood-Boulevard verwandelte sich kurzerhand in einen riesigen Laufsteg, auf dem die heiß ersehnte neue „Love Parade“-Kollektion präsentiert wurde. Stars wie Jared Leto und Macaulay Culkin inklusive.

Die besten Looks des Mega-Events findet ihr hier.

Gucci im Höhenflug

Gucci hat gerade einiges zu feiern. Ende November kommt der mit großer Spannung erwarte Film „House Of Gucci“ in die US-Kinos (bei uns ab 2. Dezember zu sehen). Und jetzt feiert das Label auch sein 100. Jubiläum. Dazu hat Star-Designer Alessandro Michele kurzerhand veranlasst, den berühmten Walk of Fame am Hollywood-Boulevard zu sperren, um dort seine neue Kollektion zu präsentieren.

Mega-Stars wie Jared Leto und Macaulay Culkin schlüpften in die Teile der „Love Parade“-Kollektion und begeisterten ein ebenso prominentes Publikum. Zu Gast waren unter anderem Miley Cyrus, Billie Eilish, Gwyneth Paltrow und James Corden.

So spektakulär war die „Love Parade“

Das italienische Luxuslabel ist für seine extravaganten Looks und pompösen Shows bekannt. Da war es eigentlich klar, dass sich Designer Alessandro Michele für das Jubiläum etwas ganz Spezielles ausdenkt. Deshalb verwandelte er den Walk of Fame einfach mal in einen Mega-Laufsteg und schickte seine mitunter prominenten Models in mehr als 100 Kreationen darüber.

Das war meine Art, die Liebe für meine Arbeit zu umarmen und zu zeigen, wie sehr diese Marke mit dem Kino verbunden ist„, schwärmt der Designer über die erste Live-Modenschau der Luxusmarke nach der Pandemie.

Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen:

Jared Leto, der in „House of Gucci“ Paolo Gucci spielt, und damit auch eine der Hauptrollen hat, darf am Laufsteg natürlich nicht fehlen. Hier präsentiert er einen Oversize-Jackett samt geschnürter Lederhose und weißen Cowbow-Boots.

Bild: Amy Sussman / Getty Images Entertainment.

Hättet ihr ihn wieder erkannt? Das Modeln steht „Kevin allein zuhaus“-Star Macaulay Culkin richtig gut. Er schwebt mit einer typischen Gucci-Kombo aus Satinhemd, Satinjacke und brauner Anzughose über den Laufsteg.

Bild: Frazer Harrison / Getty Images for Gucci

Auch Musikerin Phoebe Bridgers war Teil der „Love Parade“. Sie zeigte sich mit einem langen Mantel und dazu passenden Boots im Schlangenprint.

Bild: Amy Sussman / Getty Images Entertainment

Kein echtes Fell am Laufsteg

Seit 2018 verzichtet das italienische Label auf echten Pelz in seinen Kollektionen. Und auch die Fake-Fur-Designs begeistern die Masse!

Das Boustier-Kleid mit leichtendem Unterrock ist definitiv eines der Highlights aus der „Love Parade“-Kollektion.

Bild: Emma McIntyre / Getty Images for Gucci

Und auch der extravagante Fake-Fur-Mantel ist ein echter Hingucker.

Bild: Emma McIntyre / Getty Images for Gucci

Diese Looks sollten wir uns merken

Auch wenn wir uns die exklusiven neuen Gucci-Teile nicht leisten können, können wir uns dennoch davon inspirieren lassen. Besonders diese Looks haben es uns angetan!

Cooler-Cowboy-Chic: Wer hätte gedacht, dass ein glänzend-schwarzer Blazer in Kombination mit einem hellen Cowboy-Hut so gut aussehen kann?!

Bild: Emma McIntyre / Getty Images for Gucci)

Classy elegant: Wir lieben Gucci für die ausgefallenen Designs, den Stilmix und die knalligen Farben. Alles zusammen ergibt dann diesen ultra-coolen Look!

Bild: Emma McIntyre / Getty Images for Gucci

Elegant but make it cool: Wie sieht man trotz glitzernder Abendrobe so aus, als würde man anschließend noch ein Rockkonzert besuchen? Ganz einfach: Tiefer Ausschnitt, Nippel-Patches, schwarze Strapse und eine Sonnenbrille…

Bild: Emma McIntyre / Getty Images for Gucci