Freudige Neuigkeiten von „Grey’s Anatomy“-Star Kate Walsh: Sie und ihr Partner Andrew Nixon haben sich verlobt. Das verriet die Schauspielerin jetzt bei einem Instagram-Live.

Die zwei Liebenden sollen seit 2020 ein Paar sein.

Kate Walsh verkündet Verlobung

Schauspielerin Kate Walsh hält sich für gewöhnlich bedeckt, wenn es um ihr Privatleben geht. Doch jetzt verriet der „Grey’s Anatomy“-Star ein gut gehütetes Geheimnis. Die 54-Jährige und ihr Partner Andrew Nixon haben sich verlobt. Die schöne Botschaft rutsche ihr ausgerechnet während eines Instagram-Live-Streams mit „Private Practice“-Kollegin Amy Brenneman heraus. 

Eigentlich ging es bei ihrem Gespräch gerade um das Thema Älterwerden. „Es macht mir Angst, dass ich manchmal so klinge wie meine Mutter“, sagte Walsh. Anschließend rutscht ihr raus: „Ich habe zu meinem Verlobten, der Landwirt ist, gesagt: ‚Man muss die Gunst der Stunde nutzen.’“ Daraufhin sieht man Kates Partner Andrew Nixon durchs Bild springen. „Sie hat gerade zu 100 Prozent eure Verlobung geoutet!“, sagt Freundin Amy dann zu Andrew. Die 54-Jährige bestätigt daraufhin: „Ja, ich habe unsere Verlobung geoutet“! Daraufhin präsentiert die Schauspielerin stolz ihren funkelnden Verlobungsring.

Über die Beziehung von Kate Walsh und Andrew Nixon ist nur wenig bekannt. Medienberichten zufolge sollen die zwei seit 2020 ein Paar sein und mittlerweile gemeinsam an der Westküste Australiens leben.

Walsh feiert „Grey‘s Anatomy“-Comeback

Für alle Fans der Schauspielerin haben wir übrigens noch weitere tolle Neuigkeiten. Für die 19. Staffel „Grey’s Anatomy“ kehrt die Schauspielerin wieder als Dr. Addison Montgomery zurück. Und nein, es wird nicht nur kurzer Besuch in Form eines Cameo-Auftritts sein, sondern Kate wird in den neuen Folgen eine wiederkehrende Rolle besitzen.

Ihr großes Comeback im Grey Sloan Memorial feierte sie bereits in der 18. Staffel. Das kam offenbar so gut bei den Zuschauer*innen an, dass man sie auch in Staffel 19 zum Teil der Serie macht. Zuletzt sah man die Darstellerin in den bekannten Netflix-Serien „Tote Mädchen lügen nicht“ und „Emily in Paris“.