Hand aufs Herz: Wir alle lieben Red-Carpet-Looks. Und zum Glück liefern die 79. Filmfestspiele Venedig gerade einiges an traumhaften Roben-Nachschub zum Verlieben.

Das Beste daran: Es ist noch lange nicht vorbei und wir dürfen uns jeden Tag aufs Neue auf Red Carpet Looks freuen.

Filmfestspiele Venedig: Die schönsten Looks bisher

Momentan schreiten die Filmstars wieder über den roten Teppich in Venedig und schon jetzt können wir uns an den Looks der Stars nicht sattsehen. Besonders diese Looks haben uns bisher den Atem verschlagen. Aber macht euch darauf gefasst, dass wir unsere Auswahl in den nächsten Tagen vielleicht nochmal überdenken müssen. Denn die Filmfestspiele finden noch bis zum 10. September statt.

Julianne Moore

Das Naked Dress feiert auf dem Red Carpet der Filmfestpiele in Venedig eindeutig seinen Höhepunkt. Auch Julianne Moore konnte dem Drang nach transparenten Materialien nicht widerstehen. Aber wer kann es ihr schon übel nehmen bei dem verspielten, schwarzen Kleid von Valentino, kombiniert mit Statement-Schmuck von Cartier?

Bild: Andreas Rentz / Getty Images for Netflix

Tessa Thompson

Schauspielerin Tessa Thompson entschied sich passend zum Red Carpet für einen „Allover Red“-Look von Elie Saab. Bis auf die rote Strumpfhose, die uns ein bisschen „Austrian Airlines“-Vibes geben, ist der Look ein wahrer Hingucker.

Bild: John Phillips / Getty Images for Netflix

Jodie Turner-Smith

Diese Schleppe… Diese Farben… Dieser Print…. Wir sind sprachlos. Jodie Turner-Smith sieht in diesem Kleid einfach atemberaubend aus und hat damit gestern Abend wohl jedem die Show gestohlen. Fashiontechnisch ein wahrer Showstopper, den man kaum mehr übertreffen kann. Für uns weit abgeschlagen der beste Look bisher.

Bild: Andreas Rentz / Getty Images

Greta Ferro

Another Naked Dress incoming – aber bei Model und Schauspielerin Greta Ferro spielt sich die Transparenz „NUR“ oberhalb ihres Bauchnabels ab. Kleine Schlaufen-Details aus Perlen verdecken das Nötigste, das die Robe von Armani so preisgibt.

Bild: Andreas Rentz / Getty Images for Netflix

Alessandra Ambrosio

Dieses Kleid von Alberta Ferretti hat einfach alles: Pailletten, Federn, Fransen und Stickereien. Es ist der Inbegriff eines dramatischen Auftritts. Wo wäre die Robe besser aufgehoben als auf dem roten Teppich in Venedig und an Alessandra Ambrosio?

Bild: John Phillips / Getty Images for Netflix

Mariacarla Boscono

Durchsichtiger Tüll, wohin das Auge reicht – getoppt mit einem gerüschten Halsausschnitt und kleiner Tüll-Schleppe. Unter dem Kleid von Jean Paul Gaultier trug Mariacarla einen nudefarbenen Korsett-Gürtel und schwarze High Heels.

Bild: Vittorio Zunino Celotto / Getty Images

Isabeli Fontana

Statement-Ärmel gefällig? Mit Cape-Sleeves kann man auf dem Red Carpet auf jeden Fall nie etwas falsch machen, wie das brasilianische Model Isabeli Fontana in ihrem Look von Layla Atelier zeigt.

Bild: Andreas Rentz / Getty Images for Netflix

Bianca Brandolini D’Adda

Naked Dress, gerüscht und in Meerjungfrauen-Shape? Dass das geht, zeigt das italienische Model und Schauspielerin Bianca Brandolini D’Adda in ihrem Kleid von Designer Giambattista Valli.

Bild: Andreas Rentz / Getty Images for Netflix