Wir schreiben Tag 3 im südafrikanischen Dschungel. Und der hat es wirklich in sich. Also zumindest für alle, die auf Füße, Dramen und Zankereien stehen. Denn: Tara berichtet alles über ihre „OnlyFans“-Erfahrungen und die Dschungelprüfung ist eine echte Horrorerfahrung für die Stars.

Achja und Lukas Cordalis fällt die gesamte über Staffel aus!

Dschungel Tag 3: Beichten, Zoff und Familienstreit

Es ist wieder so einiges passiert in den 24 Stunden, in denen die Stars und Camper nonstop gefilmt wurden. Für Tara zwischenzeitlich übrigens eine große Überraschung, denn sie stellte schockiert fest, dass man sie „ja die ganze Zeit über beobachten würde“….aber gut, bleiben wir doch gleich mal bei Tara, denn ihre Story über „OnlyFans“ ist wohl am meisten im Gedächtnis geblieben. Sie hat verraten, dass und vor allem WIE sie mit ihren Füßen Geld verdient. Denn Tara hat bzw. hatte einen eigenen „OnlyFans“-Account nur für ihre Füße.

Das war aber längst noch nicht alles. Als der österreichische Reality-Star erkannt hat, dass man damit sehr gut Geld machen kann, gab’s auch noch ein paar Accessoires obendrauf. „Ich habe auch High Heels und getragene Socken verkauft. Meine getragenen High Heels kosten 200 Euro, getragene Socken kosten 50 Euro.“ PLUS PORTO! – wie Tara immer dazu sagte. Uuund auch das war noch nicht alles: „Fußnägel habe ich auch schon verschickt!“ Über den Preis dieses körperlichen Rohstoffes schweigt sie jedoch. Was für Tara aber nicht geht, sind getragene Höschen. „Das ist für mich pervers. Füße, die sind mir wurscht.“ Ihr Love-Interest Filip versteht die Welt nicht mehr: „Füße sind für mich perverser als ein Slip“, stellt er fest.

Dann denkt er wohl schon für einen kurzen Moment an eine Zukunft mit der Österreicherin. „Das heißt also, ein Mann, der ernsthafte Absichten mit dir hat, muss damit klarkommen, dass du ‚Only Fans‘ machst?“ Tara darauf: „Naja, ich muss das dann nicht weitermachen, wenn ich in einer Beziehung bin. Aber dass ich das mal gemacht habe, das muss er akzeptieren.“ Filip zeigt sich beruhigt: „Dann ist es ok, wenn du das von vornherein gesagt hast!“ 

Bild: RTL

Witzel-Peter zeigt emotionale Seite

Wer hätte das gedacht: Der größte Macho aller Machos hat auch echte Emotionen. Und die werden durch einen Mit-Camper hervorgerufen: Filip! Der erinnert Peter nämlich ziemlich stark an seinen eigenen Sohn, mit dem er leider seit Jahren keinen Kontakt mehr hat. Offenbar ist das Verhältnis zwischen den beiden nicht sonderlich gut, da Peter aus beruflichen Gründen (Bodyguard, ihr wisst schon) oft weg war. „Ich brech mit dir, Papa“, soll Peters Sohn zu ihm gesagt. Peter, der seinen Sohn natürlich immer noch über alles liebt, gerät ins Grübeln: „Wer liebt seine Kinder nicht. Bin ja stolz auf sie und liebe sie, ist ganz klar.“ Wer weiß, vielleicht kommt es nach dem Dschungelcamp ja zu einer großen Aussprache?

Was Linda will: Einen Mann mit Kohle

Oh und da war dann natürlich auch noch Ex-„Bachelor“-Kandidatin Linda, die klargestellt hat, was sie sich in einer Beziehung vorstellt. Dass ihre Meinung hier nicht unbedingt der von allen anderen entspricht, ist ihr offenbar bewusst. „Ich weiß, die Menschen werden mich jetzt dafür hassen, dass ich das sage: Es ist sehr wichtig für mich, dass mein Partner eine höhere finanzielle Stabilität in unsere Beziehung reinbringt als ich es tue“, erklärt sie in größerer Runde. „Ich finde das traditionelle Rollenbild einfach besser. Ich bin die, die die Kinder kriegt. Ich bin auch bereit, zu Hause zu bleiben, meine Karriere zurückzustecken, meinem Mann, wenn er von der Arbeit kommt, ein Bad einzulassen, ihn zu massieren, etwas Schönes zu kochen.“

Dann stellt sie aber klar, dass die Emanzipation keineswegs an ihr vorübergegangen ist: „Ich habe schon ein besonderes Beziehungsbild, das man heutzutage nicht mehr so oft sieht, aber das heißt nicht, dass ich nicht emanzipiert bin. Zu entscheiden, wie ich es gerne hätte, macht mich zu einer emanzipierten Frau.“

Die Dschungelprüfung im Traumahaus

Schon bevor Linda und Janina gemeinsam zur Dschungelprüfung angetreten sind, bahnte sich zwischen den beiden ein kleiner Zoff an. Der Grund: Die angebliche Intelligenz oder Nicht-Intelligenz von Janina. Doch dann haben sie sich doch für einen kurzen Augenblick zusammengerauft und gemeinsam das „Traumahaus der Stars“ betreten. Dabei handelte es sich jedenfalls nicht um eine 5-Sterne-Villa, denn das Haus wurde von unzähligen, großen und kleinen südafrikanischen Tieren bewohnt und war bis unter das Dach mit stinkendem Abfall zugemüllt. Elf Sterne sind in dem Chaos versteckt. Zudem muss ein Schlüssel im ersten Zimmer gefunden werden, um den zweiten Raum aufzuschließen. 15 Minuten haben Linda und Janina Zeit, gemeinsam nach den Sternen zu suchen.

An dieser Stelle spulen wir jetzt mal kurz vor: Janina und Linda ergattern fünf Sterne!

Bild: RTL

Am Ende der Folge hat sich das Publikum wie immer entschieden, wer zur nächsten Dschungelprüfung antreten muss. Die Vorahnung von Janina und Linda, dass sich die beiden in Zukunft womöglich öfter gemeinsam den Dschungel-Herausforderungen stellen müssen, ist eingetreten. Denn die Zuschauerinnen und Zuschauern entscheiden sich erneut für das Streit-Duo. Doch auch Harald Glööckler und Anouschka Renzi müssen heute ran. Denn es steht zur Abwechslung mal eine Essens-Prüfung am Programm…

Die neuen Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gibt es jeden Abend auf RTL. Auf RTL+ steht das Dschungelcamp im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Shows zum Abruf bereit.