Der Herbst bedeutet für uns vor allem eines: Es ist höchste Zeit, sich vor dem Fernseher zu versammeln und sämtliche True-Crime-Serien zu streamen, die es gibt. Wir haben Glück: Netflix und Co haben aktuell eine fantastische Auswahl an Krimi-Dokus, die uns so richtig ins Schaudern bringen.

Hier findet ihr eine Auswahl der aktuellsten True-Crime-Angebote.

1. The Real Bling Ring: Hollywood Heist

Im Jahr 2013 sorgte der Sofia-Coppola-Film „The Bling Ring“ für Aufsehen, in dem unter anderem Emma Watson zu sehen war. Darin drehte sich alles um eine Clique, die in den Hollywood-Hills ihr Unwesen trieb und ein Promi-Haus nach dem anderen ausraubte. Ihre Beute: Teure Taschen, Schuhe, Kleidung, Bargeld und jede Menge Schmuck. Bling-Bling eben. Nach dem erfolgreichen Film gibt es nun auch die Dokuserie dazu. Das Besondere daran: jetzt kommen die echten Mitglieder des Bling Rings zu Wort und berichten, was sie damals angetrieben hat, zu Straftäter:innen zu werden. Zehn Jahre nach den Geschehnissen, haben sie ihre Strafe abgesessen und sind jetzt bereit, ihre Story zu erzählen.

Zu sehen auf: Netflix

Schauder-Faktor:

2. Die Verbrechen unserer Mutter

Nichts für schwache Nerven ist die dreiteilige Serie „Die Verbrechen unserer Mutter“. Im Mittelpunkt steht hier Lori Vallow, die von allen als liebevolle Mutter, Ehefrau und gläubige Christin gesehen wird. Doch mit der Zeit sterben immer mehr Familienmitglieder, wie etwa ihre beiden jüngsten Kinder, ihr vierter Ehemann sowie die neue Frau ihres fünften Mannes. Das scheinbar idyllische Familienleben beginnt zu bröckeln und immer mehr grausame Taten kommen ans Licht. Daher sitzt Vallow jetzt auch im Gefängnis und wartet auf ihren Prozess. Die Anklage lautet: Verschwörung zum Mord und vorsätzlicher Mord.

Zu sehen auf: Netflix

Schauder-Faktor:

3. Verschwunden in Lorenskog

Diese Netflix-Serie erzählt den wahren Vermisstenfall der entführten Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen. Am 31. Oktober 2018 ist sie spurlos verschwunden. Ihr Mann, Tom Hagen, soll danach einen mysteriösen Anruf der mutmaßlichen Entführer erhalten haben, die Lösegeld in Form von Kryptowährung forderten. Doch der Fall wird immer verstrickter. Die „Entführer“ melden sich nicht mehr und scheinen auch nicht mehr auf das Lösegeld aus zu sein. Auch die Spuren der Ermittler führen immer wieder in Sackgassen. War es der Mann selbst, der im Falle eine Scheidung auf kein Geld verzichten wollten? Oder andere Kriminelle, die Anne entführt haben? Oder aber ist sie einfach untergetaucht … ? Eine Leiche hat man jedenfalls bis heute nicht gefunden.

Zu sehen auf: Netflix

Schauder-Faktor:

4. Jeffrey Dahmer: Selbstporträt eines Serienmörders

Er gilt als wohl skrupellosester Serienmörder der Geschichte: Jeffrey Dahmer soll mindestens 17 junge Männer ermordet haben und war als Milwaukee-Kannibale bekannt, da er Teile seiner Mordopfer offenbar gerne mal verspeiste. Es gibt bereits so einige Dokuserien über die grausamen Geschichten von Dahmer. Diese hier erzählt jedoch alles aus einer anderen Perspektive. Regisseur Ryan Murphy (bekannt durch „American Horror Story“) stellt dabei nicht die Sichtweise des Mörders oder der Opfer in den Fokus. Er erzählt, wie Rassismus, Homophobie und systematisches Versagen dazu geführt haben, dass 17 Menschen sterben mussten. Auch die Menschen, die versucht haben, den Mörder aufzuhalten und jene, die weggeschaut haben, werden thematisiert.

Zu sehen auf: Netflix

Schauder-Faktor:

5. Verbrechen von nebenan

Eingefleischte Fans von True-Crime-Podcasts kennen bestimmt das Projekt „Verbrechen von nebenan“ von Philipp Fleiter. Sky hat daraus kurzerhand eine Serie gemacht und zeigt jetzt bereits die zweite Staffel. Fleiter analysiert hier gemeinsam mit hochkarätigen Gästen bekannte Verbrechen wie die Briefbombenattentate von Franz Fuchs, die Morde von Jack Unterweger oder die sogenannten Todesengel von Lainz. In den neuen Folgen stehen Frauen als Opfer, Verdächtig und Täterinnen im Fokus.

Zu sehen auf: Sky

Schauder-Faktor:

6. The Staircase

Sky hat noch weitere True-Crime-Serien im Programm. Wie etwa „The Staircase“ mit einer hollywoodreifen Besetzung: Colin Firth, Toni Collette, Juliette Binoche, Sophie Turner und Patrick Schwarzenegger sind mit von der Partie. Die Serie erzählt vom Krimi-Autor Michael Peterson, dessen Frau eines Abends die Treppe hinunterstürzt und stirbt. Peterson wird schließlich für den Mord an seiner Frau angeklagt und muss sich vor Gericht verantworten. Der Beginn eines 16 Jahre währenden Rechtsstreits. 

Zu sehen auf: Sky

Schauder-Faktor:

7. Der unaufgeklärte Mord an Beverly Lynn Smith

Es ist bis heute ein Rätsel, warum Beverly Lynn Smith 1974 sterben musste. Denn bereits seit vier Jahrzehnten gibt es keine Spuren, die zu einem möglichen Täter führen. Beverly lebte in Ontari und hatte ein Baby. Eines Tages wurde sie durch einen Schuss in den Hinterkopf getötet. Aus welchem Grund hat man nie erfahren. In der Doku-Serie sind jetzt Berichte aus erster Hand, Experteninterviews und Daten aus dem Familienarchiv zu sehen. Kann das Rätsel so vielleicht gelöst werden?

Zu sehen auf: Prime Video

Schauder-Faktor: