Sie waren Ende der 90er DAS Pärchen in der deutschen Musikszene: Lucas Cordalis und Jasmin Wagner – damals besser bekannt als Blümchen! Nach vier Jahren Beziehung kam dann die überraschende Trennung. Der Grund für das Liebes-Aus war nicht bekannt. Zumindest bis jetzt!

Nun spricht der Sänger ganz offen über die Beziehung und verrät den Trennungsgrund.

Deshalb trennte sich Lucas Cordalis damals von Jasmin Wagner

Heute kennen wir Lucas Cordalis vor allem als Strahlemann an der Seite von Reality-TV-Star Daniela Katzenberger. Was viele gar nicht mehr wissen: Ende der 90er Jahre war Lucas mit der Sängerin Jasmin Wagner aka Blümchen zusammen. Sie lernte den 13 Jahre älteren Schlagerstar mit gerade einmal 17 Jahren kennen und lieben. Die Sängerin und der Sohn von Costa Cordalis waren ganze vier Jahre ein Paar, bevor ihre Beziehung in die Brüche ging. Die genauen Gründe für ihr Liebes-Aus waren nicht bekannt – bis jetzt. Denn jetzt plauderte der Ehemann von Daniela Katzenberger aus dem Nähkästchen und sprach ganz offen über die Hintergründe ihrer Trennung.

In ihrem Podcast „Katze & Cordalis“ spricht Daniela ihren Liebsten direkt auf das Liebes-Aus an: „Warum habt ihr euch damals getrennt? Ich als großer Blümchen-Fan muss jetzt diese Frage beantwortet bekommen!“, fordert die 35-Jährige. Daraufhin antwortet Lucas: „Wir waren zu unterschiedlich. Es hat einfach nicht mehr gepasst und ich glaube, sie ist auch nicht traurig darüber – aber auch über die Beziehung nicht traurig. Und das ist doch nicht schlecht.“ 

Daniela Katzenberger will von ihrem Mann wissen: „War sie schlecht im Bett?“

Ganz zufrieden scheint Daniela mit der Antwort noch nicht zu sein, sie hakt deshalb noch genauer nach. „Jetzt sei doch mal ehrlich … war sie schlecht im Bett?“, stichelt sie. Ihr Mann antwortet: „Nein! Und das würde ich auch nicht so öffentlich preisgeben.“ Böses Blut herrscht also definitiv keines zwischen den beiden Musik-Stars.

Mittlerweile habe Lucas aber „gar keinen Kontakt“ mehr zu seiner Ex. Ab und zu treffe man sich noch auf Events, dann falle die Unterhaltung ganz freundschaftlich aus. „Wenn wir uns dann kurz austauschen, geht es nur darum: ‚Wie geht es deiner Familie?’“ Daniela wiederum scheint die Dating-Vergangenheit ihres Ehemanns immer noch zu faszinieren. „Das Schlimmste an der Sache ist, dass ich ihr größter Fan war! Alle kannten Blümchen! Ich finde die ja mega!“, gesteht die 35-Jährige.