Kennst du das? Gerade im Winter ist alles super trocken und juckt. Vor allem nach der Dusche, der Sauna oder bei kalten Temperaturen müssen wir unserer Haut besonders viel Liebe schenken. Wie?

Das erfährst du hier!

Mehr ist mehr

We know, normalerweise heißt es „weniger ist mehr“. Doch gerade deine Haut liebt eine Extraportion Feuchtigkeit und eine Body Milk hat nur dann ihren Mehrwert, wenn wir nicht sparen. Das soll nun nicht heißen, dass wir gleich die halbe Flasche auf unserem Körper verteilen sollen – aber ein großer Klecks darf es schon sein.

Bild: Pexels/ Sora Shimazaki

Auf ein Produkt setzen

Ein Fläschchen da, eine Creme dort und alle haben verschiedene Düfte: Wenn es nicht so verlockend wäre, sich ständig neue Pflegeprodukte zu kaufen … Doch vor allem bei der Body Milk zahlt sich Beständigkeit aus: Haben wir erstmal unsere Lieblings-Body-Milk gefunden, tun wir uns und unserem Körper etwas Gutes, wenn wir diese auch regelmäßig verwenden. Die NIVEA Reichhaltige Body Milk 5 in 1 ist ein wahrer Star in unserem Beauty-Kästchen und gehört zu unserer Pflegeroutine einfach dazu. Die NIVEA Body Milk ist angereichert mit dem NIVEA TIEFENPFLEGE SERUM, natürlichem Mandelöl und Vitamin E und verwöhnt unsere Haut mit der 5in1 Pflege Formel: 1. 48h intensive Feuchtigkeit 2. Schützt vorm Austrocknen 3. Geschmeidiges Hautgefühl 4. Nicht-fettend 5. Gesund aussehende Haut. Was wollen wir mehr?

Bild: NIVEA

Sei zart

Nach der Dusche ist unsere Haut total sensibel, da die Poren sich währenddessen öffnen und auch nach dem Duschen noch eine Zeit lang geöffnet bleiben. Umso wichtiger ist es, unsere Haut danach nicht zu sehr zu reizen, sondern sie sanft zu trocken, in dem wir sie mit dem Handtuch abtupfen. Anschließend gönnen wir unserer Haut eine kleine Massage und klopfen mit sanften Bewegungen die Body Milk in die Haut – so speichert sie die Extraportion Feuchtigkeit!

Bild: Pexels/ Armin Rimoldi

Auf den Körper hören

Deine Haut fühlt sich trotz regelmäßigen Bodylotion-Ritual trocken an? Dann solltest du öfter als 2-3 Mal die Woche deine Haut eincremen. Besonders pflegebedürftige Haut sollte (vor allem im Winter) sogar täglich eingecremt werden. Du hast das Gefühl, deine Haut fühlt sich geschmeidig an? Dann gratuliere! Du hast deine perfekte Body-Milk-Routine gefunden, diese lohnt sich total!

Bild: Pexels/ Andrea Piacquadio

Wellness nutzen

Vor allem in der kalten Jahreszeit lieben wir es zu wellnessen. Egal ob Therme, Sauna oder ein angenehmes Beauty-Treatment: Wir tun uns etwas Gutes und damit auch unserer Haut. Hier jedoch ein ganz besonderer Tipp, wenn es darum geht, die Haut langfristig zu verwöhnen. Warte mit der Pflege unbedingt ab, bis du zu schwitzen aufgehört hast. So ist deine Haut vor dem Austrocknen bewahrt und das fiese Spannungsgefühl wird vermieden.

Bild: Pexels/ Pixabay